Herzlich Willkommen im Jahr 2017

Bevor ich hier wieder auf den eigentlichen Inhalt komme, wünsche ich erstmal allen Besuchern ein schönes neues Jahr (wenn auch etwas verspätet)!

Nun aber zum Content:
Der Umstieg auf WordPress war relativ einfach, nur die einzelnen Datensätze mußten kopiert werden. WordPress, WP abgekürzt, macht es mir nun einfacher, euch mit Artikeln auf den laufenden zu halten. Auch in diesem Jahr werde ich fleissig an meinen Projekten weiterarbeiten, unter anderen am Balloon Breaker. Auch neue Projekte sind bereits in der Pipeline. Ihr könnt also gespannt sein, was das Jahr 2017 so alles noch für Überraschungen bringt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*